Projekt

Oma-Hil.de

Jennifer Katharina Eurich

Kontakt@Oma-Hil.de

PEP-Stipendiatin 2013/14

Oma-Hil.de ist ein von PEP gefördertes sozialunternehmerisches Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, das Altern in der Gesellschaft zu verändern: Altern sollte in der Gesellschaft stattfinden und verdient liebevolle Wertschätzung, damit Senioren so lange wie möglich selbstständig und unabhängig ihr Leben leben können.


Diese Homepage dient dazu, Ihnen erste Informationen über das Projekt anzubieten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!



Bildbeschreibung
Image description

FÜR MEHR FREUDE IM ALTER(N)

Altern sollte nicht als Last angesehen werden, sondern als etwas Schönes: Es ist schön, dass ein Mensch die Chance hat, so lange wie möglich am Wunder Leben beteiligt zu sein und seine Kinder und Kindeskinder beim Aufwachsen begleiten zu können.

Auch wenn bestimmte Dinge mit dem Alter schwerer fallen, heißt das nicht, dass Altern unangenehm ist. Im Gegenteil. Oma-Hil.de will einen Beitrag für mehr Freude am Altern leisten.

Image description

FÜR UNTERSTÜTZUNG IM ALLTAG

Wenn ein Mensch älter wird, werden auch die kleinen Dinge aus dem Alltag zu einer großen Heraus-forderung. Das ist aber noch lange kein Grund, in ein Pflegeheim einzuziehen.

Oma-Hil.de möchte durch professionalisierte Nachbarschaftshilfe für mehr Unterstützung im Alltag von Senioren schaffen, die sich unter die Arme greifen lassen wollen, aber fit und rüstig genug sind, weiterhin selbstständig zuhause zu leben.

Image description

FÜR VERBUNDENHEIT

In der heutigen Gesellschaft gibt es viele Dinge, die Familien voneinander treffen: Räumliche und zeitliche Distanzen sind für Menschen, die in einer anderen Stadt leben und voll berufstätig sind, nur schwer zu überbrücken. Gleichzeitig bieten die neuen Kommunikationsmedien eigentlich alles an, was es zur Überbrückung dieser Distanzen braucht.

Oma-Hil.de möchte einen Weg finden, diese Kommunikationswege Senioren zugänglich zu machen.